Pflegeschutzbund: Geimpfte Heimbewohner bleiben isoliert

Der BIVA-Pflegeschutzbund e.V hat durch eine Umfrage festgestellt, dass Altenheimbewohnerinnen und -bewohner auch weiterhin isoliert bleiben, selbst wenn sie vollständig gegen Covid-19 geimpft sind. Denn die Schutzverordnungen der Heime sind von den Bundesländern bisher noch nicht der Impfsituation angepasst worden, obwohl der Ethikrat kürzlich dies empfohlen hat. Damit bleibt dieser besonders benachteiligte Personenkreis der Heimbewohner weiterhin sozial isoliert und in diesem Sinne seiner Grundrechte beraubt trotz seines inzwischen erworbenen Schutzes vor Ansteckung. Der BIVA-Pflegeschutzbund stellt dazu fest: „Die deutschlandweite Online-Umfrage hat ergeben, dass sich bei 80 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner, die bereits vollständig geimpft wurden, die Besuchssituation nicht gebessert hat bzw. die Beschränkungen nicht aufgehoben wurden. Im Gegenteil: Bei 10 Prozent der Befragten wurden die Schutzmaßnahmen sogar verschärft.“ (Stand 23.2.2021)
 

Umfrage: Geimpfte Heimbewohner bleiben isoliert | BIVA